Umwelt & Erlebnis Pädagogik

“Und denkt daran, dass ihr in allen Fächern mehr durch Handlung als durch Worte belehren müsst. Denn Kinder vergessen leicht, was sie gesagt haben und was man ihnen gesagt hat, aber nicht, was sie getan haben und was man ihnen tat.”

(Rousseau 1975)

Auszug aus unseren Angeboten:

  • Klettern
  • Kanu
  • Orientierung
  • Bogenschießen
  • Nieder- & Hochseilelemente
  • City Bound
  • Ökologie
  • Vision Quest
  • Survivaltraining

Im Rahmen unserer erlebnispädagogischen Angebote nutzen wir die Kulisse der Natur und des direkten Umfelds für individuelle und nachhaltige Erlebnisse und Lernarrangements. Die Balance zwischen körperlicher und geistiger Herausforderung untermauert die Nachhaltigkeit der verschiedenen Programme und Aktionen. Mit einer Vielzahl von Methoden fördern wir den Transfer des Gelernten in den Alltag.

Erlebnispädagogik ist geeignet, um bereits initiierte pädagogische Prozesse zu unterstützen, oder im Rahmen des veränderten Settings in einem geschützten Rahmen neue Impulse für die weitere Arbeit zu setzen. Sie bietet ein wertvolles Übungsfeld, in dem das eigene Selbstbewusstsein gestärkt und die Interaktion mit anderen trainiert werden kann. Somit sind erlebnispädagogische Elemente auch geeignet, um die Beziehungsstruktur innerhalb von Familiensystemen zu fördern und zu stabilisieren. In der gemeinsamen Reflexion des Erlebten können Handlungsstrategien auf ihre Wirksamkeit hinterfragt werden, um diese zu verbessern, oder durch zielführendere Handlungsoptionen zu ersetzen. Die Möglichkeit des anschließenden Transfers in den Alltag eröffnet eine Vielzahl von Synergie-Effekten für die weitere persönliche Entwicklung, aber auch für die Arbeit mit kompletten Bezugssystemen (Familie, Teams, Schulklassen etc.).

Adressaten für unsere erlebnispädagogischen Angebote sind demnach Menschen jeglicher Altersgruppe, sowohl im Gruppen- als auch im Einzelsetting.